Hintergrund Wappen
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Presse
Jura-Studium in Berlin
Benoten die Jura-Professorinnen und -Professoren der Humboldt-Universität ihre Studierenden vielleicht besonders milde? Schließlich schneiden die HU-Studierenden bei der uniinternen Schwerpunktprüfung seit Jahren besser ab als ihre Kommilitonen an der FU, wie unlängst die Antwort des Senats auf eine kleine Anfrage des Berliner Abgeordneten Sven Rissmann verdeutlichte (wie berichtet).
weiter

Antwort in parlamentarischer Anfrage
In einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der CDU nach Drogen in Berliner Gefängnissen, hat die Justiz ein Kilogramm Cannabis vergessen: Statt 1072,5 gab sie 141,57 Gramm an. Wie kam es zur falschen Auskunft?
weiter

Berliner Strafvollzug
Mitarbeiter im Justizvollzug fühlen sich vom Senat allein gelassen und kritisieren den Justizsenator. Doch der sieht die Schuld woanders.
weiter

Viele Emotionen um Straßennamen.
Der Umgang einer Jury mit den Bürgervorschlägen, wie drei Straßen im Afrikanischen Viertel umbenannt werden sollen, stößt auf Empörung. 
weiter

11.06.2017 | Berliner Morgenpost
5400 Waffen wollten Berliner mit ins Gericht nehmen
BESCHLAGNAHMUNGEN
Berliner Justizbedienstete konfiszierten 2016 bei Einlasskontrollen weit mehr als 5400 verbotene Gegenstände.
weiter

Drogen gehören nicht in den Knast, gehören aber scheinbar immer mehr zum Alltag. Diesen Schluss lassen von der Senatsverwaltung veröffentlichte Zahlen über die in den vergangenen Jahren gefundenen Drogenmengen und die Zahl der Junkies zu.
weiter

24.05.2017 | Der Tagesspiegel
Bestnoten bleiben bei Juristen selten
Berliner Juraprüfung
Im Jahr 2016 gab es in Berlin nur zweimal ein „Sehr gut“. Die uniinternen Prüfungen fallen aber deutlich besser aus als die Staatsprüfung - besonders an der Humboldt-Universität.
weiter

INVESTITIONEN
Der Sanierungsstau in Berliner Justizgebäuden und Haftanstalten liegt bei 400 Millionen Euro.
weiter

11.05.2017 | Berliner Morgenpost
Personalnotstand im Berliner Strafvollzug
JUSTIZ
Der Krankenstand bei den Mitarbeitern der Berliner Gefängnisse ist mit 17 Prozent sehr hoch. Jede zehnte Stelle ist unbesetzt.
weiter

Kritik an Justizsenator
Die Justiz in der Hauptstadt ist überlastet. Die Kritik an der Amtsführung des grünen Senators Dirk Behrendt häuft sich. CDU und FDP werfen ihm falsche Schwerpunktsetzung vor – und Bigotterie.
weiter

Willkommen


Herzlich Willkommen
,


ich freue mich über Ihr Interesse an meiner politischen Arbeit im Berliner Abgeordnetenhaus, im Bezirk Mitte und dem Ortsteil Wedding.

Hier erfahren Sie alles über mich und meine Arbeit. Bei Fragen oder Anregungen kontaktieren Sie mich gern.

Mit besten Grüßen
Ihr Sven Rissmann

Termine