Generalstaatsanwältin will Straffreiheit für Schwarzfahrer

Der Berliner Bürgermeister hatte sich für mildere Sanktionen für Schwarzfahrer ausgesprochen. Berlins Generalstaatsanwältin geht jetzt noch einen Schritt weiter. Die Opposition spricht von einer „gefährlichen Verlotterung unseres Rechtssystems“.

Heftige Kritik an dieser Haltung kam von CDU und FDP.
„Schwarzfahren legalisieren zu wollen, bedeutet eine gefährliche Verlotterung unseres Rechtssystems“, stellte der rechtspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Sven Rissmann, fest.
„Warum sollte man sich dann überhaupt noch einen Fahrschein kaufen?“
Der ganze Artikel in der Welt